REGENWASSERVERSICKERUNG

  Die Versickerung des Regenwassers auf dem Grundstück ist oftmals kostengünstiger als die Einleitung in die Kanalisation.....  
Anhand regionaler Niederschlagsdaten und der Beschaffenheit des Untergrundes planen wir Ihre Versickerungsanlage nach DWA-A138.
Regelumfang der Untersuchungen:
mindestens eine Kleinbohrung im Bereich der geplanten Versickerungsfläche
Bestimmung der Durchlässigkeit des Untergrundes durch Open-End-Test vor Ort
Auswahl der geeigneten RW-Versickerungsanlage
Berechnung der Anlagengröße
Planunterlagen zur Einrichtung der Anlage vor Ort (Position / Anordnung / Tiefe)
Einreichen des wasserrechtlichen Antrages auf RW-Versickerung bei der zuständigen Unteren Wasserbehörde
 
Mögliche Versickerungsanlagen sind:
  • Sickerschächte
  • Muldenversickerung
  • Rigolversickerung / Rohrversickerung
  • Beckenversickerung
  • oder Kombinationen der o.a. Anlagen


  •